Teilen
Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

Butzenseerundweg über Jägersteig

Wanderung · Bregenzerwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Warth-Schröcken Tourismus
  • Butzensee
    / Butzensee
    Foto: Vorarlberg Tourismus GmbH
  • Auenfeld
    / Auenfeld
    Foto: Lech Zürs Tourismus GmbH
  • Butzenseerundweg über Jägersteig
    / Butzenseerundweg über Jägersteig
    Foto: Warth-Schröcken Tourismus, Warth-Schröcken Tourismus
Karte / Butzenseerundweg über Jägersteig
1500 1800 2100 2400 2700 m km 2 4 6 8 10 12 14 15,4 km Länge Jägersteig Butzensee Mohnensattel Untere Auenfeldalpe Batzenalpe

Hochalpine Wanderung, sehr anspruchsvoll!
schwer
22,2 km
6:30 h
2371 hm
1092 hm
outdooractive.com User
Autor
Warth-Schröcken Tourismus
Aktualisierung: 26.03.2018

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2542 m
1255 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Sehr anspruchsvolle Tour, vor allem bis zum Butzensee. Nur für geübte Wanderer mit Trittsicherheit empfehlenswert!

Ausrüstung

gute Wanderausrüstung, genügend zu Trinken mitnehmen, da keine Einkehrmöglichkeit bis ins Auenfeld!

Weitere Infos und Links

www.warth-schroecken.com

Start

Schröcken/Heimboden (1265 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.257140, 10.092220
UTM
32T 582637 5234318

Ziel

Schröcken/Heimboden

Wegbeschreibung

Der Weg beginnt rechts vom Hotel Mohnenfluh, dem Fahrweg entlang durch die Schlucht der Bregenzerache zur neuen Alpe Felle. Nach 300 m dem schmalen Pfad auf der rechten Seite den Serpentinen aufsteigen. Weiter zur hinteren Fellealpe und rechterhand immer steiler werdend zu den Wasserfällen aufsteigen. Nun links unterhalb des Hochgletschers den Serpentinen entlang bis zum Einstieg des Jägersteigs folgen. Den Jägersteig queren Sie mit Hilfe des Sicherungsseiles durch die erste Schlucht und dann durch die teils nassrutschige Rinne. Sie laufen zwischen den Polsterpflanzen bewachsenen Felsen in immer karger werdende Landschaft. Dem Wanderweg entlang erreicht man den malerischen Butzensee, welchen man passiert und den Anstieg zum Mohnenfluhsattel auf sich nimmt. Am Mohnenfluhsattel kann man je nach Kondition noch einen Abstecher auf die Mohnenfluh machen (ca. 30-45 Minuten). Ansonsten folgt man dem Weg zur Gaisbühelalpe und weiter zur unteren Gaisbühelalpe. Links abbiegend geht es durchs Auenfeld zur Alpe Batzen und über den Fahrweg nach Schröcken.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bregenzerwaldbus Linie 40 bis zur Station Schröcken/Dorf

Anfahrt

Mit dem Auto bis zum Ortszentrum Schröcken/Kirche

Parken

Parkmöglichkeit beim Hotel Mohnenfluh gegeben.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Schwierigkeit
schwer
Strecke
22,2 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
2371 hm
Abstieg
1092 hm
Rundtour aussichtsreich Geheimtipp

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.