Teilen
Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

Hochkrumbacher Rundweg

Wanderung · Bregenzerwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Warth-Schröcken Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Salobersattel
    / Salobersattel
    Foto: Lech Zürs Tourismus GmbH
Karte / Hochkrumbacher Rundweg
1650 1800 1950 2100 2250 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 8,7 km Länge Hochalpe Salobersattel Hochtannbergpass (1.676 m)

Diese Tour ist eine schön zu gehende Wanderung auf gut ausgebauten Wanderwegen auf über 2.000 m, vorbei an den Hausbergen von Warth, das Wartherhorn (2.256 m), Kleinhörnle, Karhorn (2.416 m) mit dem Klettersteig und das Auenfelderhorn (2.292 m).
mittel
8,7 km
3:00 h
476 hm
468 hm
outdooractive.com User
Autor
Warth-Schröcken Tourismus
Aktualisierung: 17.06.2011

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2037 m
Tiefster Punkt
1583 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

gute Wanderausrüstung!

Weitere Infos und Links

www.warth-schroecken.com

Start

Bushaltestelle Jägeralpe (1583 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.267560, 10.149920
UTM
32T 586985 5235539

Ziel

Bushaltestelle Jägeralpe

Wegbeschreibung

Hinter dem Hotel Jägeralpe beginnt der gut ausgebaute Wanderweg in Richtung "Hochalphütte". Schön ansteigend folgt man dem Weg immer weiter hinauf bis auf 2.000 Metern Seehöhe. Auf diesem Weg hat man einen wunderbaren Blick auf den Ortsteil "Hochkrumbach". Nach der Talstation der "Hochalpbahn" zweigt man links ab und erreicht die Hochalphütte (bewirtschaftet ab Juli). Nach einer Stärkung geht es an der Hütte vorbei in Richtung Saloberkopf (2.043 m). Das ist der höchste Punkt dieser Tour, von wo man ins Auenfeld und zum Körbersee blicken kann. Nun geht es über den Salobersattel (1.794 m) zum Hochtannbergpass (1.676 m). Vom Hochtannbergpass aus geht man in Richtung Warth, vorbei am Hotel Adler und dem Simmel mit seinem Kirchlein und dem Weltfriedenskreuz, denn man zusätzlich noch auf dieser Tour mitnehmen kann, geht es zurück zur Busstation Jägeralpe.

Wer die Tour ausbauen will, kann beim Rückweg noch vom Hotel Jägeralpe über die alte Salzstraße nach Warth laufen. ca. 30 Minuten.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bregenzerwaldbus Linie 40 bis zur Station Jägeralpe

Anfahrt

Mit dem Auto bis zum Hotel Jägeralpe in Warth/Hochkrumbach

Parken

Parkmöglichkeiten beim Hotel Jägeralpe vorhanden.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,7 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
476 hm
Abstieg
468 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.