Teilen
Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

Rundwanderung durch die Naturjuwelen von Warth-Schröcken

Wanderung · Bregenzerwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Warth-Schröcken Tourismus
  • Am Körbersee
    / Am Körbersee
    Foto: Angela Schwarzmann, Warth-Schröcken Tourismus
  • Kalbelesee
    / Kalbelesee
    Foto: Angela Schwarzmann, Warth-Schröcken Tourismus
  • Der Körbersee - Österreichs schönster Platz 2017
    / Der Körbersee - Österreichs schönster Platz 2017
    Foto: Angela Schwarzmann, Warth-Schröcken Tourismus
  • Körbersee
    / Körbersee
    Foto: Angela Schwarzmann, Warth-Schröcken Tourismus
  • Naturjuwel Körbersee
    / Naturjuwel Körbersee
    Foto: Angela Schwarzmann, Warth-Schröcken Tourismus
  • Kapelle am Simmel mit Blick Richtung Warth
    / Kapelle am Simmel mit Blick Richtung Warth
    Foto: Angela Schwarzmann, Warth-Schröcken Tourismus
  • Auffahrt Steffisalp-Express
    / Auffahrt Steffisalp-Express
    Foto: Angela Schwarzmann, Warth-Schröcken Tourismus
Karte / Rundwanderung durch die Naturjuwelen von Warth-Schröcken
1400 1600 1800 2000 2200 m km 2 4 6 8 10 12 Steffisalp Express Spitziger Stein Hochalphütte Berggasthaus Körbersee Körbersee - Schönster Platz Österreichs Kalbelesee Hochtannbergpass (1.676 m) 27 Alte Salzstraße

Auffahrt Steffisalp-Express - Wanderweg Richtung Hochalphütte - weiter zum Saloberkopf - über den Salobersattel zum Körbersee - vom Körbersee Richtung Kalbelesee - zurück Richtung Warth über die Alte Salzstraße
mittel
12,5 km
3:51 h
341 hm
710 hm
Die Auffahrt mit dem Steffisalp-Express erleichtert die Tour um einige Höhenmeter. Wandern Sie entlang eines schönen Pfades bis zum Aussichtspunkt "Spitziger Stein". Von hier haben Sie einen wunderschönen Blick auf Warth, den kleinen Speichersee und die imposanten Berggipfel von Warth-Schröcken. Weiter geht es Richtung Hochalphütte, die im Sommer geöffnet ist. Von dort geht es leicht aufwärts zum Saloberkopf, dem höchsten Punkt der Tour auf ca. 2.050m. Von hier führt ein breiterer Weg über den Salobersattel abwärts zum Körbersee. Im Hotel Körbersee kann man sich seine zweite Erfrischung gönnen. Genießen Sie das wunderschöne Panorama aus See und Bergen, bevor Sie in nördlicher Richtung zum Kalbelesee am Hochtannbergpass wandern. Ab hier führt Sie der Weg vorbei am Hotel Jägeralpe und weiter über die alte Salzstraße zurück nach Warth.
outdooractive.com User
Autor
Warth-Schröcken Tourismus
Aktualisierung: 14.11.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2015 m
1502 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

www.warth-schroecken.com

Start

Bergstation Steffisalp-Express in Warth (1881 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.256129, 10.158836
UTM
32T 587678 5234278

Ziel

Talstation Steffisalp-Express in Warth

Öffentliche Verkehrsmittel

Bus Nr. 40/40a

Anfahrt

Mit dem Bus Nr. 40/40a, Ausstieg Bushaltestelle "Steffisalp"

Mit dem Auto über die L200 (Bregenzerwaldstraße) bis zum Parkplatz Steffisalp | oder über die L198 (Lechtalbundesstraße) bis zum Parkplatz Steffisalp |

 oder über den Arlbergpass via Lech auf der L198 bis zum Parkplatz Steffisalp

Parken

Direkt vor der Bergbahn Steffisalp-Express (kostenlos).
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,5 km
Dauer
3:51 h
Aufstieg
341 hm
Abstieg
710 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.